Doppelsitzer-Ausbildung

Wir bilden dich gerne zum Doppelsitzerpiloten aus.

Ein Doppelsitzerpilot hat ein mehrfaches an Verantwortung als ein Solopilot. Deshalb verfolgt FlyART ein wesentlich intensiveres Training zur Tandemberechtigung als es vom DHV vorgeschrieben ist.

 So erkennt man uns. Tandemstart am Wallberg

So erkennt man uns. Tandemstart am Wallberg

So erkennt man uns. Tandemstart am Wallberg

Voraussetzung ist bei FlyART der B-Schein, Sicherheitstraining und ausreichend Flugerfahrung. Eingangstest beim DHV! Start- und Landeübungen finden bei allen Grundkursen (–> Termine siehe Termine Bayern/München, Termine NRW, Hessen) nach Absprache statt.

Die FlyART Ausbildung zum Tandempiloten beginnt am Übungshang. Wenn hier die Starts und Landungen gut klappen, dann erst beginnt der offizielle Teil: Die 10 vorgeschriebenen Flüge über größere Höhendifferenzen finden während der Höhenflug (–> Termine siehe Termine Südtirol A1-A3), statt. Die weiteren 30 Flüge kann der zukünftige Doppelsitzerpilot dann ohne Fluglehrer mit Flugauftrag, aber nur mit einem Passagier, der eine Gleitschirmlizenz hat, durchführen. Die Abschlussprüfung wird dann im bekannten Höhenfluggelände von FlyART abgelegt.

Voraussetzung:

  • A-Schein mindestens 1 Jahr,
  • B-Schein,
  • 100 nachgewiesene Höhenflüge,
  • sowie Teilnahme bei einem FlyART - Sicherheitstraining,
  • Eingangstest bei DHV.

FlyART Ausbildung:

  • Mindestens 1 Flug zusammen mit einem Fluglehrer,
  • bis zu 10 Flügen am Übungshang mit einem lizenzierten Passagier, detaillierte Einweisung
  • mindestens 10 Flüge mit den Pflichtübungen und einem lizenzierten Passagier,
  • mindestens 30 Flüge mit Flugauftrag und lizenzierten Passagier.
  • hier die Ausbildungsvorschriften vom DHV
Südtirol Italien
Pustertal
MonatKursTerminOrtHinweisWeiter mit
MärzA1
Do. 22.03.
bis
Do. 29.03.
Südtirol
Weitental
Kompakter Theorie- und Praxiskurs zum A-Schein, schöne Ausbildungsflüge in der Frühlingsluft Südtirols. 1.Tag in Holzkirchen am Übungshang und mit Simulatortraining!FlyART - Fortbildungskursen z.B. im Weitental mit einem Techniktraining und B-Schein Ausbildung, Sicherheitstraining ST1, Reisen
JuliA2
Mi. 11.07.
bis
Mi. 18.07.
Südtirol
Weitental
Kompakter Theorie- und Praxiskurs zum A-Schein mit intensiven Ausbildungsflügen im Hochsommer. Zuerst Check der Ausrüstung und Einfliegen am Übungshang. Am Ende die Prüfung zur Fluglizenz. Viel Spaß und Erfolg!Flyart - Fortbildungskursen und B-Schein, Sicherheitstraining ST1Reisen...
OktoberA3
Sa. 06.10.
bis
Sa. 13.10.
Südtirol
Weitental
Wir beginnen mit einem Ausrüstungscheck unf Einfliegen am Übungshang. Dann kannst du bei intensiver Fluglehrerbetreuung die intensiven Ausbildungsflüge zum A Schein geniessen. Am Ende der Woche findet die Abschlußprüfung zum beschr. Luftfahrerschein statt.. FlyART - Fortbildungskursen und B-Schein, Sicherheitstraining ST1 Reisen...
Weitere Termine sind nach Vereinbarung bei Gruppen ab 7 Personen möglich.


Tandemkurs Preise
Theorie mit Script 95,- EUR
Praxis (Übungshang und 10 Höhenflüge komplett) 290,- EUR
nur 10 Flüge Übungshang 140,- EUR
nur 10 Höhenflüge 190,- EUR
Leihausrüstung für 25 Schulungsflüge 280,- EUR
Windeneinweisung mit Doppelsitzer 100,- EUR
Doppelsitzer-Windenführer 100,- EUR

Der Ausbildungsvertrag kann vorab eingesehen werden.

Info & Anmeldung Hesselbach
Info & Anmeldung Holzkirchen Tel.: 08024 / 48119

 

 

 

für Wiedereinsteiger, Verbesserungswillige und ...

- du bist unzufrieden mit deinem Start,
- du hast schon mal Probleme beim Abheben gehabt,
- der Rückwärtsstart ist dir ein Fremdwort,
- du bist lange nicht mehr geflogen....
- du fühlst dich "gestartet"
- du fühlst dich einfach unsicher und willst dir professionelle Hilfe gönnen!"
dann bist du beim FlyART Start- und Landetraining gerade richtig!

Kursinhalt

Der perfekter Start ist nach FlyART Meinung die wichtigste Voraussetzung für einem genussreichen Flug. Den Start kann man nicht oft genug üben. Ein kritischer Blick vom Fluglehrer und eine Videoanalyse helfen dem Piloten, sein fliegerisches Niveau aufrecht zu erhalten. Eigentlich gehört dies zum jährlichen Check des eigenen Könnens. Auch wenn du schon länger nicht mehr geflogen bist und dich unsicher fühlst, ist das der richtige Einstieg!!

Du übst deinen Vorwärtsstart auf verschieden geneigten Startplätzen
- Checks, Phasen, Kontrollblick
- Startabbruch, Unterlaufen,
- bewußt nicht abheben, Slalom, etc. sowie

deine Rückwärtsstarttechnik mit
- Rückwärtsaufziehen, Kontrollieren,
- Umdrehen, Vorwärtslauf und Start,
- wir richten uns auch gerne nach deinen Wünschen!

Wir dokumentieren alles und analysieren dein Startverhalten genau bezüglich Gefahrenpotential und Verbesserungsmöglichkeit.

 

Start- und Landetraining
MonatKursOrtTerminHinweis
MärzSL2
Hesselbach
Bad Laasphe
Fr. 16.03.
bis
So. 18.03.
Start- Landetraining am idealen Übungshang in Hesselbach. Zum Einfliegen in die neuen Saison! und zum sicheren Start!!
SL1
Tegernsee
Sa. 31.03.
bis
Mo. 02.04.
Start- Landetraining am Tegernsee; ideales Gelände, um verschiedene Startsituationen zu üben. Zum Saisonstart---> Trainieren!

 

Kurspreis
Praxiskurs, 1-tägig70.- EUR
Praxiskurs, 2-tägig120.- EUR
weitere Kosten: fallen am Übungshang keine an.

 

Bilderserie vom Start im Weitental zur genauen Analyse des Bewegungsablaufs am FlyART Übungshang

 

Termin:(ST1) Mo. 11.06. - Fr. 15.06.2018

Blick zum riesigen Startplatz am Monte Baldo.<br>

Unser Startplatz beim Sicherheitstraining.

Blick zum riesigen Startplatz am Monte Baldo.

Von FlyART organisiert, für Piloten, die ihr erstes Sicherheitstraining machen wollen und für Fortgeschrittene, die bei einen weiteren Training z.B. einen neuen Schirm fliegen oder erste Acrofiguren probieren wollen. Das Sicherheitstraining ist die logische Fortsetzung der Weiterbildung zu einem sicheren Piloten, der seinen Schirm selbst in kritischeren Situationen beherrscht. FlyART bietet seit 2009 das Training am Gardasee an.

Vorbereitung

Als Vorbereitung auf das Sicherheitstraining/Steilspirale bieten wir am Vortag den G - Force Trainer an. Hier probierst du aus, wie du mit Zentrifugalkräften zurecht kommst.

Ablauf/Programm:
  • Beginn mit Einweisung in die Materie
  • Den Piloten klarmachen, das er die Maschine selber steuert
  • Einweisung Spirale - Einleitung und Ausleitung
  • Atemtechnik
  • langsames Steigern der G-Kräfte (bis max. 7G)
  • Auch wichtig:
  • Teilnehmer - Max 10 (Plus Fluglehrer)
  • Dauer ca. 6-7 Stunden (inkl. Pause)
  • Die letzten Runden mit eigenem Gurtzeug
  • „Verdächtige“ Sitzbretter werden vorher ausgetauscht.
Mitbringen: Gurtzeug, deine üblichen Fliegerklamotten.

Kursinhalte Sicherheitstraining

Beim Training über Wasser werden alle möglichen und sicherheitsrelevanten Flugfiguren unter Funkanleitung bei maximaler Sicherheit der Organisation geflogen. Nach dem Training darf ein Einklapper den Piloten nicht mehr überraschen. Das Training ist - nach FlyART Sicherheitsstandard - eine Vorraussetzung zum Erwerb des unbeschränkten Luftfahrerscheins. Viele Übungen sind Bestandteil der Praxis-Ausbildung zum B-Schein und führen dich zu bisher unbekannten Flugmanöver. Du wirst deine fliegerischen Grenzen überschreiten und dementsprechend solltest du dich mental darauf vorbereiten und das Training konzentriert angehen.

5* Tage Fliegen pur mit zwei Fluglehrern, ein intensives Training für deine Sicherheit und mit deutlicher Verbesserung deiner Flugtechnik! Mit Theorie, Videoanalysen, individuellen Beurteilungen und mit Verbesserungsvorschlägen zu deiner Flugtechnik.

 Monte Baldo Startplatz

Monte Baldo Startplatz

Monte Baldo Startplatz

Wir werden nicht nur über Wasser die extremen Flugfiguren üben, sondern auch einige "ganz normale" Flüge in der Thermik machen. Wir fangen den Kurs mit Flügen über dem See zur "Manöverposition" an, um das Gelände kennen zulernen, uns wieder sicher unter dem Schirm zu fühlen. Das Sicherheitstraining ist also nur ein Aspekt dieser interessanten Woche in einer tollen Bergumgebung ... Kleinere Streckenflüge können das Programm zum prickelndem Erlebnis werden lassen.

Das FlyART Sicherheitstraining zeichnet sich aus durch:

  • individuelle Piloteneinschätzung und daraus resultierendes optimales Trainingsprogramm,
  • systematischer Trainingsaufbau, der eine Überforderung der Teilnehmer verhindert und in "machbaren Schritten" ans Ziel führt! Modernste Methodik auch durch Einweisungsflüge mit dem Tandemgleitschirm!
  • modernste Funktechnik mit Helmsprechfunk,
  • Rettungsboot der Feuerwehr von Riva del Garda mit Rettungsschwimmer. Automatik -Schwimmwesten für die Teilnehmer werden gestellt!
  • ausführliche theoretische Vorbereitung sowie Videoauswertung der Flüge,
  • Videodokumentation der Flüge für jeden Teilnehmer!
  • über 1.200! Höhenmeter verwertbare Arbeitshöhe über dem See!
  • 5-Tage Training, damit geringes Wetterrisiko und mehreren Übungsflügen pro Tag
  • Vermittlung von Unterkünften im herrlichen Val di Sogno direkt am Ufer des Lago di Garda südlich von Malcesine
  • Betreuung durch Andreas Breuer und Klaus Schwarzer an 5 Tagen bei den Manövern und Einweisungsflügen.

Kursziele

  • Erarbeiten der Leistungsgrenzen des Gleitschirmes sowie Erweiterung des technischen Leistungsspektrums und der aktiven Sicherheit des teilnehmenden Piloten.
  • Erlernen der Fähigkeit des Piloten kritische Flugzustände rechtzeitig zu erkennen, behebende Maßnahmen zu ergreifen und die Normalfluglage wieder herzustellen.
  • Erlernen der Fähigkeit die aerodynamischen Grenzen des Gleitschirmes zu erkennen und zu kontrollieren
  • Förderung des fliegerischen Selbstbewusstseins und Festigung des Gefahrenbewusstseins des Piloten.
  • Folgende Trainingsaufgaben können realisiert werden:
    • Frontstall
    • Fullstall, wer will!
    • Nicken
    • Rollen
    • Ohren anlegen - big ears
    • Steilkreise/-spirale
    • B-Stall
    • Trudeln (im Ansatz)
    • Wing Over
    • Einklapper verschiedener Art und Intensität
    • aktiver Flugstil
    • Retter Wurf, wer will

Organisatorisches

Wir werden aus organisatorischen Gründen ein Hotel in Malcesine nutzen. So können viele Gespräche über Fliegerisches, Persönliches oder anderes intensiv geführt werden. Verantwortlicher des Trainings ist Andreas Breuer. FlyART trägt die Verantwortung für die Organisation des Trainings.

Es gibt viele andere Möglichkeiten eventuell flugfreie Zeit zu verbringen, wie z.B.: Mountainbiken, Rennrad, Klettern, Surfen, Kiten, Besichtigen, Bergwandern und noch einiges mehr.

Auch kannst du die Theorieprüfung zum B-Schein hier ablegen sowie praktische Ausbildungsteile fliegen.

Sicherheitstraining
MonatKursOrtTerminHinweis
JuniST1
Gardasee
Mo. 11.06.
bis
Fr. 15.06.
Tolles 5 tägiges Sicherheitstraining. Ein "Muß" für jeden Piloten, der Thermisch fliegen will! Tolles Flugtechniktraining über Wasser. Wir empfehlen es kurz nach dem Erlangen der Lizenz. noch freie Plätze!!

Bitte rechtzeitig anmelden, da wir nur max. 10 - 12 Personen zum Training zulassen.

Anmeldeschluss ist spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn!!!

Kurspreis :

ST1 670,- EUR
G-Force Training 139,- EUR

Anzahlung von 170,- € bei Anmeldung, Restbetrag bis spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn fällig!

Inklusive Planung und Organisation des Trainings, Betreuung durch Klaus Schwarzer, Andreas Breuer, Funkausrüstung, Rettungsboot, Schwimmwesten, Videodokumentation. Immer zuzüglich Auffahrten, Verpflegung, Unterkunft, Anfahrt etc.

Zur Anmeldung

 

Flugtechniktraining für Fortgeschrittene

Das Techniktraining findet ortsfest in folgenden Fluggebieten statt:

Zielgruppe

Alle flugbegeisterten frisch und länger gebacken Piloten, die ihr technisches Flugkönnen erweitern oder auffrischen wollen.

Flugtechnik Training
MonatKursOrtTerminHinweis
AprilT2
Meduno
Italien
Di. 10.04.
bis
Mo. 16.04.
Techniktraining: Toplanden, Thermikfliegen, Rückwärtsstart, kleine Strecken.
Geiles Fluggebiet!
B Schein Ausbildung
noch Plätze frei
MaiTTS1
Südtirol
Pustertal
Di. 15.05.
bis
Mo. 21.05.
Streckentraining in Südtirol/Pustertal zur besten Thermikzeit. Aufdrehen zwischen Gitsch und Speikboden! Wir fliegen Thermik, Talquerungen, kleine Strecken, die vorher angeschaut und geplant sind. Mit die Praxis begleitender Theorie!! Gehört zu B-Schein Ausbildung! noch Plätze frei
JuniST1
Gardasee
Mo. 11.06.
bis
Fr. 15.06.
Tolles 5 tägiges Sicherheitstraining. Ein "Muß" für jeden Piloten, der Thermisch fliegen will! Tolles Flugtechniktraining über Wasser. Wir empfehlen es kurz nach dem Erlangen der Lizenz. noch freie Plätze!!
JuliTTS6
Südtirol
Pustertal
Fr. 13.07.
bis
Mo. 16.07.
Flug - Technikkurs. Zur sicheren Beherrschung des Schirmes über das A-Schein Programm hinaus; B-Scheinvorbereitung und Auffrischen deines Könnens!
SeptemberTTS4
Dolomiten
Italien
Mo. 03.09.
bis
So. 09.09.
Die Dolomiten pur: der schönste Gebirgszug der Alpen, aber auch anspruchsvoll!. Hier kannst du in einer perfekten Kulisse aufdrehen! Thermik, Strecke, Technik .. mehr. Wir bringen dich auch hier sicher in die Luft!! noch Plätze frei
OktoberTTS7
Südtirol
Pustertal
Mo. 08.10.
bis
Do. 11.10.
Flug - Technikkurs. Zur sicheren Beherrschung des Schirmes!, B-Scheinvorbereitung und Auffrischen deines Könnens!
Im Februar, November und Dezember und Januar finden Reisen statt.

 

Beim Flugtechniktraining übst du speziell anspruchsvolles Fliegen wie z. B. Toplanden, Thermik zentrieren und auskurbeln mit Funk- und Variounterstützung, Rückwärtsstarts; in der bewegten Luft, bei turbulenten Bedingungen fliegen wir enge Thermikkreise, Steilkreise, Abfangen und Beruhigen des Schirmes, wir wiederholen und frischen Flugfiguren auf, etc. Ein richtiges Training mit hohem Spaßfaktor.